imageBugfix.png
Beirat
WiN

WiN-Radar: #14 September 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

wie gewohnt, anbei unsere monatlichen News zum Beirat des wissenschaftlichen Nachwuchses (WiN; https://mb.gi.de/) und aus dem allgemeinen Hochschulbetrieb. Ein Archiv vergangener Ausgaben findet sich auf unserer Website.


WiN News:

1. Sowieso auf der #INFORMATIK2018? Dritter WiN-Stammtisch auf der INFORMATIK2018 am 25. September 2018 um 19:30 Uhr in Berlin. Wir treffen uns im Restaurant Madami, Rosa-Luxemburg-Str. 3, 10178 Berlin. Um Anmeldung wird gebeten unter: https://doodle.com/poll/ahqp3crwzyc9e3kn 

2. Mario Gleirscher ist an Bord. Wir suchen immer noch Verstärkung. Wer Lust und Zeit hat, sich für die Belange des wissenschaftlichen Nachwuschses zu engagieren, ist herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Euch!

 

Allgemeiner Hochschulbetrieb:

1. Zu wenige feste Stellen: Bund und Länder wollen die prekäre Lage junger Forscherinnen und Forscher verbessern: https://www.deutschlandfunk.de/wissenschaftlicher-nachwuchs-zu-wenige-feste-stellen.680.de.html

2. Positionspapier "Sofort-Programm gegen Machtmissbrauch in der Wissenschaft" vom Max Planck PhDnet: https://www.phdnet.mpg.de/44662/PowerAbuseStatement

3. Offene Positionen im wissenschaftlichen Bereich: https://listserv.uni-heidelberg.de/science-jobs-de/

 

Wir wünschen Euch einen schönen Monat

Kerstin, Jens und Mario

 

Für Anregungen und Kritik haben wir ein offenes Ohr, am besten per E-Mail (win(at)wissenschaftsprekariat.de).